HUNDESPORT VPG-IPO

Wenn Menschen mit ihren Hunden Sport betreiben, bezeichnet man dies logischerweise als Hundesport.
Agility, Dogdancing, Dummytraining, Hütewettbewerbe, Schlittenrennen etc. sind sicherlich einige der Bekanntesten. Wir betreiben mit unseren Rottweilern jedoch den Vielseitigkeitssport für Gebrauchshunde (VPG) oder auch als IPO bekannt.

Neben dem sportlichen Ehrgeiz des Hundeführers hat der Sport vor allem das Ziel den Hund sinnvoll zu beschäftigen. Viele Hunderassen fallen heutzutage negativ auf, weil sie total unterbelastet sind. Früher wurden fast alle Hunderassen für den Gebrauch gezüchtet und mussten arbeiten, also quasi ihr Futter selbst verdienen. Heute werden die meisten Hunde (alle Rassen) nur noch als Familienhund gehalten. Der Hundesport trägt dazu bei , dass diese Hunde, die nach wie vor die Genetik und Instinkte ihrer Vorfahren haben, sinnvoll nach ihren Anlagen und Möglichkeiten beschäftigt werden.

Meist werden im VPG-Bereich Hunde geführt die als Gebrauchshunde anerkannt sind:
Deutscher Schäfer, Malinois (belgischer Schäfer), Rottweiler, Dobermann, Riesenschnauzer, Hovawart, Boxer und Airdale Terrier. Alle anderen Rassen und Mischlinge sind natürlich auch zugelassen und dürfen von ihren Besitzern oder Ausbildern geführt werden.

Der Einstieg in den Hundesport erfolgt meist über die Begleithundeprüfung (BH) die auch die Voraussetzung für viele andere Hundesportarten ist. Diese Prüfung ist in 2 Teile gegliedert: 1.Unterordnung ( Gehorsam) auf dem Hundeplatz und 2. ein Teil wo der Richter schaut wie sich der Hund im alltäglichen Situationen verhält ( Strassenverkehr , Fussgänger , Jogger). Die Hunde werden also hier überprüft ob sie in der Hand des Besitzers stehen und wie ihr soziales Verhalten ist. Aggressive und ungehorsame Hunde dürften normalerweise nicht bestehen! Also diese BH muss jeder Hund bestanden haben, bevor er im VPG-Sport beginnen kann!

Der VPG- Sport selbst ist in drei Elemente aufgeteilt:

  • A = Fährte
  • B = Unterordnung
  • C = Schutzdienst

Dann kann man 3 verschieden Stufen bestehen also VPG1 , VPG2 und VPG3. , wobei man immer die vorherige bestehen muss um in der nachfolgenden antreten zu dürfen. Unterschiede zwischen allen dreien sind verschiedene Schwierigkeitsgrade. Die VPG3 oder IPO3 sind natürlich das Highlight. Alle Weltmeisterschaften , nationale Meisterschaften der verschiedenen Rasse- und Sportverbände sowie grosse CACIT Wettbewerbe werden in der IPO3 ausgetragen. In jeder Stufe ist das Maximum eine Punktzahl von 300 wobei in jeder Sparte A B C 100 Punkte zu erkämpfen sind. Um 1 Stufe zu bestehen muss man mindestens in jeder Sparte eine Punktzahl von 70 haben.
Das klingt einfach ist es jedoch nicht immer! Und vor allem steckt sehr viel Training und sehr viel Zeit dahinter um einen Hund über lange Zeit in IPO3 führen zu können. Aber wie immer ist bei uns der Weg das Ziel und unsere Hunde werden vor allem mit viel Liebe ausgebildet.

Die Deutschen Meister der letzten 20 Jahre bei den Rottweilern im VPG-Sport:

Jahr Rottweiler A B C Gesamt
2010 Jack vom Markgräferland 100 96 90 286
2009 Ety vom Herrenholz 100 94 98 292
2008 Cäsar von der Rotmainquelle 100 88 98 286
2007 Ives vom Hause Neubrand 2 96 96 98 290
2006 Dark vom Schloss Rastede 96 97 96 289
2005 Biko vom Herrenholz 99 96 96 291
2004 Unkas vom Hause Neubrand 100 94 96 290
2003 Cash vom Schloss Rastede 97 93 94 284
2002 Ira vom Brandenburger Tor 99 91 95 285
2001 Tinka vom Hause Anin 100 97 99 296
2000 Doc vom Münzenberg 98 98 95 291
1999 Bandy vom Schloss Heessen 100 99 96 295
1998 Etzel von der Silbergube 100 97 99 296
1997 Asko vom Wildfang 99 99 97 295
1996 Etzel von der Silbergrube 100 93 99 292
1995 Briska vom Dormblick 99 98 96 293
1994 Chris vom Fusse der Bergstrasse 99 90 99 288
1993 Castor vom Hause Swiatecki 100 98 94 292
1992 Barbarossa von der Räuberhöhle 99 96 99 294
1991 Boris vom Schloss Borbeck 100 96 98 294
1990 Fjordbakkens Andy 100 97 97 294

Die IFR-Weltmeister (Internationale Föderation der Rottweiler) der letzten 5 Jahre:

Jahr Rottweiler A B C Gesamt
2010 Hoss vom Hause Neubrand (Suisse) 92 87 96 275
2009 Vero vom Holzbrünnli (Suisse) 99 93 93 287
2008 Vero vom Holzbrünnli (Suisse) 97 96 94 287
2007 Masati´Nora (Sweden) 100 94 99 293
2006 Pascha vom Scheldetal (Germany) 100 91 94 285
2005 Paul vom Türnleberg (Germany) 99 91 94 284